Kulinarische Schach-Olympiade – 12.Mai 2017

Olympiade

Interkulturelle-kulinarische Schach-Olympiade

 Mit der interkulturell – kulinarischen Schacholympiade haben wir gemeinsam das Schulschachjahr ausklingen lassen. Alle Eltern, Erziehungsberechtigte, Freunde und Geschwister waren eingeladen. Jedem Kind wurde ein Land zugelost, das es beim Schach-Turnier vertreten durfte. d.h. jedes Kind spielte für das jeweilige Land. Die Eltern der Kinder wurden dazu aufgefordert am Tag des Turniers etwas Kulinarisches aus dem Land das ihr Kind vertrat mitzubringen. Dadurch kam ein internationales und interkulturelles Buffet zustande.

 

Ziel der Veranstaltung war es, Eltern und Kinder sowohl aus dem Regelbereich als auch aus dem Europabereich zusammenzubringen und einerseits für Schach und andererseits für das Thema „Interkulturelle Kompetenz“ zu sensibilisieren. Es stand mal nicht der Leistungsvergleich im Vordergrund.

Tshirt2

Und es wurde ein harmonisches und lustiges Turnier gespielt. In einem familiären Umfeld wurde um Punkte gespielt – im Vordergrund immer das Miteinander und der Spaß am Spiel. Einige Kinder wollten ihren Eltern zeigen was sie gelernt haben. Andere Kinder pflegten den Fairplay-Gedanken und halfen ihrem Gegenspieler aus dem Schach. Andere wiederum diskutierten mit Eltern und Freunden über den besten Zug. Zwischendurch der genüssliche Gang zum reichhaltigen Buffet. Und wieder zurück zu den Brettern.

Insgesamt hat unsere Zeit für drei Runden gereicht. Norwegen konnte sich aufgrund einer hauchdünnen höheren Buchholzwertung vor Japan den 1. Platz sichern. Sri Lanka schaffte es auf den 3. Platz. vor Peru und Afghanistan. Aber allen war klar, dass es an diesem Tag nicht um die ersten Plätze ging. Die vollständigen Ergebnisse finden sich hier

Die eigentliche Überraschung gab es für alle Kinder nach dem Turnier. Als Anerkennung für die fleißige Arbeit während des gesamten Jahres hatten wir mit Unterstützung aus dem Innovationtopf für alle Kinder T-Shirts mit dem Logo und dem Schriftzug der Schach-AG organisiert.

Tische

Die Überraschung kam bei Eltern und vor allem bei den Kindern sehr gut an. Wir hoffen, dass die T-Shirts zu einer höheren Verbundenheit mit der Schule und mit der Schach-AG führen werden. Nun können wir bei unseren nächsten Auftritten bei Turnieren im gemeinsamen Outfit als Team antreten.

Wir bedanken uns bei der Deutschen Schachjugend für die Unterstützung aus dem Innovationstopf, bei unserer Schulleiterin Frau Andor-Seretis, die alle Schach-Aktivitäten über das gesamte Schuljahr unterstützt hat sowie bei allen fleißigen Helfern, die für ein einzigartiges kulinarisches Buffet gesorgt haben.

Wir freuen uns auf viele weitere Veranstaltungen unserer Schach-AG

Berlin, den 06.Juni 2017
Athanasios Vassiliou