Aktivitäten der Schach-AG 2016/2017

Seit dem Schuljahr 2016/2017 findet an unserer Schule die Schach-AG statt. Das Ziel der Schach-AG ist einerseits die Schülerinnen und Schüler durch spielerische Elemente an das Schachspiel und seine Regeln heranzuführen und sie für das Spiel zu begeistern. Das funktioniert naturgemäß am besten durch einen spielerischen Ansatz. Andererseits geht es darum, die Kinder aus der Regelschule und dem SESB Bereich bewusst zusammenzubringen.

Bildschirmfoto 2017-06-06 um 14.36.55

Im Vergleich zu unserem ersten Jahr konnten wir im zweiten Jahr einen deutlichen Anstieg der Anmeldezahlen verzeichnen. Besuchten letztes Jahr 16 Kinder die AG waren es dieses Jahr bereits 28 und es gab weitere Anmeldungen, die leider aus Kapazitätsgründen nicht berücksichtigt werden konnten.

Zu Beginn des Jahres entschloss ich mich mit den Stuffenheften zu arbeiten um dadurch den heterogenen Lernstand der Kinder gerecht zu werden. Jeder konnte in seinem Tempo und Rhythmus trainieren.

Ein Teil der Kinder konnte dann die ersten Turniererfahrungen beim Weihnachtsturnier des Beethoven-Gymnasiums sammeln. Infos dazu hier.

Anfang des Jahres nahmen wir bei der Berliner Schnellschafmeisterschaft mit für uns großem Erfolg teil. Bei unserem ersten Auftritt konnten wir den 5. Platz erspielen. Weitere Infos hier.

Ein Highlight war unser Besuch beim Weltmeister. Der Film „Magnus“ hat allen Kindern und Eltern gefallen. Viele waren danach inspiriert und wollten gleich Schach gegen ihre Eltern spielen. Weitere Infos hier

Um Freundschaften und Verbindungen zu anderen (SESB)-Schulen aufzubauen organisierten wir ein Freundschaftsspiel mit der Schach-AG der Joan-Miró Grundschule (Deutsch-Spanisch). Weitere Infos hier

Ein weiteres großes Ereignis, war das erste SESB-Schulschachturnier, das an unserer Schule stattfand. Das 1. SESB-Schulschachturnier hat gezeigt, dass Schach ein verbindendes Element zwischen Kindern unterschiedlicher Herkunft sein kann. Werte wie Offenheit, Fairness, Toleranz und Interkulturelle Kompetenz wurden an diesem Tag gelebt. Es war für alle Beteiligten eine sehr positive Erfahrung. Weitere Informationen sowie Ergebnisse und Fotos finden sich hier:
www.sesb-schulschachturnier.de

Mit der „Interkulturellen-kulinarischen Schacholympiade“ haben wir unser Schachschuljahr geschlossen. Jedem Kind wurde ein Land zugelost das es beim Schach-Turnier vertreten durfte. d.h. jedes Kind spielte für das jeweilige Land. Die Eltern der Kinder wurden dazu aufgefordert am Tag des Turniers etwas kulinarisches aus dem Land das ihr Kind vertrat mitzubringen. Dadurch kam ein internationales und interkulturelles Buffet zustande.

Ziel der Veranstaltung war es, Eltern und Kinder sowohl aus dem Regelbereich als auch aus dem Europabereich zusammenzubringen und einerseits für Schach und andererseits für das Thema „Interkulturelle Kompetenz“ zu sensibilisieren. Es stand mal nicht der Leistungsvergleich im Vordergrund.

Und es wurde ein harmonisches und lustiges Turnier gespielt. In einem familiären Umfeld wurde um Punkte gespielt. Im Vordergrund immer das Miteinander und der Spaß am Spiel. Das Abschlussgeschenk war ein T-Shirt mit dem Logo unserer Schach-AG und dem Schriftzug der Schule. Nun können wir in Zukunft auch in Mannschaftskleidung unsere weiteren Turniere bestreiten. Weitere Informationen hier

Mein Dank gilt der Schulleitung Frau Andorf-Seretis die alle Aktivitäten unterstützt hat sowie meinem Verein Königsjäger Süd-West für wertvolle Hinweise und Ausleihen von Spielmaterial sowie allen Eltern, die auf ihre Art unsere Aktivitäten unterstützt haben.

Athanasios Vassiliou

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Blue Captcha Image
Refresh

*